Schloss der Königin Margherita di Savoya - Autor: Kabu96 (bearbeitet)

Das Schloss der Königin Margherita di Savoya trohnt in Gressoney-Saint-Jean, Märchenschloss am Fuß des Ranzolapasses, über das ganze Aostatal bis zum Lyskamm-Gletscher. Zwischen 1899 und 1904 erbaut, wurde im 1981 von der Aosta-Tal Region gekauft und ist heute zur Besichtigung geöffnet. Das Schloss besteht aus fünf Spitztürmen und einem felsigen Garten, in dem typische Pflanzen der Alpenregion sowie seltene Duftpflanzen wachsen. Weitere Nebengebäude sind die Villa Belvedere, ursprünglich Gästehaus und königliche Gendarmerie, und das "Romitaggio Carducci" Häuschen, das dem Dichter, Bewunderer und “Minnesänger” der Königin, gewidmet ist.