• Bettona bei Perugia: Autor trolvag (bearbeitet)

    Umbrien: Mosaik der geistigen Genüsse

    Umbrien bedeutet Kunst und Musik, bezaubernde Landschaften, kulinarische und geistige Genüsse, würzige und fruchtige Aromen. Die Urgeschichte dieser Region, auch als grüne Herz Italiens bezeichnet, erzählt vom wichtigen Stamm der Picenter der sich als erster zahlreich zwischen Umbrien und Marken an der Küste niederließ. Die ersten frühen Bewohner, die Spuren in der Geschichte Italiens hinterlassen haben, sind die Etrusker; ihr Einfluss in Umbrien war allerdings marginal. Piazza Danti in Perugia: Autor trolvag (bearbeitet) Mit der Vertreibung von Tarquinius Superbus, dem
  • Piazza Vecchia im Altstadtzentrum, vorn das Palazzo della Ragione (mittelalterliche Rathaus mit dem Stadtturm) und rechts der Sitz der Universität (Università degli Studi) im Palazzo del Podestà (Palast des Podestà). Autor: Steffen Schmitz (bearbeitet)

    Die mittelalterliche Altstadt von Bergamo

    Die mittelalterliche Altstadt von Bergamo ist ein echter Geheimtipp, fern aller Touristenmassen und besonders für Individualreisenden mit seiner märchenhaften Atmosphäre empfohlen. Bergamo zählt zu den schönsten Städten Norditaliens und ist in zwei verschiedene Bezirke eingeteilt: die "Città Bassa" (das moderne ökonomische Kern) und die "Città Alta" - die 100 Meter höher gelegene adlige Altstadt, UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Diese ist mit einer Standseilbahn aus dem Jahre 1880 erreichbar. Die gesamte Altstadt ist von der 6 Kilometer langen Stadtmauer umgeben, ein gewaltiges Bauwerk,
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60

Mit Bestpreisgarantie buchen!

  • 1
  • 1